Baden am Walchensee, © Tourist Information Kochel a. See
Walchensee
mehr

Walchensee

Nur 60 Kilometer südlich von München liegen Kochel a. See und Walchensee, zwei attraktive Luftkurorte mit einem einzigartigen Freizeitangebot. Auf zahlreichen Wanderwegen durch das Zwei-Seen-Land finden Naturliebhaber inmitten von grünen Wiesen, Wäldern und imposanten Bergen die nötige Portion Erholung.

Schon König Ludwig II verfiel dem Charme dieser Gegend und ließ auf seinem Lieblingsberg, dem Herzogstand, eine Hütte errichten. Heute erreicht man den Gipfel bequem mit der Herzogstandbahn.

Kochelsee und Walchensee lassen die Herzen der Wassersportler und Angler höher schlagen: Schwimmen, Segeln, Surfen, Tauchen, Angeln und Bootsfahrten sind hier angesagt.

Als wahres Rad- und Wanderparadies hält das Zwei-Seen-Land zudem allerhand abwechslungsreiche Ausflugsziele mit Touren in vielen Schwierigkeitsgraden bereit.

Das Loisach-Kochelsee-Moor lädt zu vielen einfachen und flach verlaufenden Touren ein. Die unter Naturschutz stehende Moorlandschaft verzaubert mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Die Wandergebiete rund um Herzogstand und Jochberg bieten Möglichkeiten zu ausgedehnten Bergtouren, hoch über dem Walchensee.