Sonnenuntergang am Kirchsee, © Archiv Tölzer Land Tourismus|Max Gast
Trachteninformationszentrum in Benediktbeuern
mehr

Trachteninformationszentrum in Benediktbeuern

Vom bestickten Hosenträger über das Seidentuch mit Goldspitze und den Spenzer mit Posamentenknöpfen bis hin zur Weste aus Wollsamt: Das Trachten-Informationszentrum versammelt mehr als 4000 Original-Kleidungsstücke aus den vergangenen drei Jahrhunderten, zudem rund 20.000 Bilder und eine umfangreiche Bibliothek mit zahlreichen Raritäten und bibliophilen Kostbarkeiten. Nirgends können sich Besucher besser über die traditionelle bayerische Kleidung informieren als hier. Dabei bewahrt das Trachten-Informationszentrum Urgroßmutters Schätze nicht nur, sondern die Experten beraten zudem bei Theater- und Fernsehproduktionen ebenso wie Brautpaare, die eine echt bayerische Hochzeit feiern wollen oder Trachtengruppen, die ein neues Outfit brauchen. Wer gern selbst Hand anlegt, kann unter einem breiten Kursangebot wählen – und muss dafür noch nicht einmal Schneiderin oder Kostümbildnerin sein. Das Informationszentrum, das in den ehemaligen Stallungen des Klosters Benediktbeuern untergebracht ist, öffnet jeweils donnerstags von 9 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung.