Aus Alt mach neu - eine Garderobe aus einem alten Holzbrett bei einem unserer Gastgeber im Tölzer Land, © Tölzer Land Tourismus|Leonie Lorenz

SDG - Ziele, Leitfäden, Handlungsgempfehlungen

Am 9. Mai 2022 fand im Kurhaus Bad Tölz die Auftaktveranstaltung im Rahmen des Klimafrühlings Oberland "NACHHALTIGKEIT IM TOURISMUS" statt - moderiert von Stefan Drexlmeier, Vorstand Bürgerstiftung Energiewende Oberland.

Der Impulsvortrag von Prof. Dr. Markus Pillmayer von der Hochschule München Fakultät für Tourismus Destinationsentwicklung & Destinationsmanagement beleuchtete das Thema

  • "Herausforderungen und Chancen der Nachhaltigkeit in der Tourismusbranche - eine unternehmerische Perspektive".

Best-Practice-Beispiele lieferten

  • Ben Förtsch, Gastgeber und Geschäftsführer des Creativhotel Luise aus Erlangen und
  • Birgit Trinkl, Ferienwohnungen & Serviced Apartments aus Bad Wiessee

Hier können Sie die Aufzeichnung ansehen.

Die Präsentation von Prof. Dr. Pillmayer können Sie hier auch nachlesen (Download).

Wirtschaftsforum Oberland - SMG Landkreis Miesbach - Alpenregion TEGERNSEE SCHLIERSEE - DER TEGERNSEE - ENERGIEWENDE OBERLAND - TÖLZER LAND

Infos, Leitfäden, Links:

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung - SDGs der Vereinten Nationen


PRAXISLEITFADEN "Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus" :
Anforderungen | Empfehlungen | Umsetzungshilfen
Deutscher Tourismusverband


BayTM Matrix für nachhaltige Destinationsentwicklung in Bayern

Die Bayern Tourismus Marketing GmbH (BayTM) hat ein gemeinsames Werkzeug als Hilfestellung entwickelt, das die bayerische Tourismusbranche auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit unterstützen soll. Entstanden ist eine Matrix, angelehnt an einen Ansatz der Gemeinwohl-Ökonomie. Sie definiert 20 Aufgabenfelder mit zentralen Fragen und ausgewählten Beispielen, die als Inspiration für Projekte von DMOs und Touristiker dienen sollen – weit über eine reine Produktentwicklung mit Ökolabel hinaus. Die Matrix ist dabei kein Regelwerk, das es anzuwenden gilt – keine Pflicht. Aber sie ist Leitlinie, Werkzeug und Wissensschatz zugleich. Damit Bayern auch in Zukunft beides ist: Lebenswerte Heimat für unsere Bürgerinnen und Bürger und attraktives Reiseziel für die ganze Welt.


- Kompass für eine nachhaltige Produktentwicklung in Oberbayern
Hrsg. Tourismus Oberbayern München e.V.
Für Unterkünfte, Gastronomen und Freizeiteinrichtungen - Überblick über Grundlagen einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung inklusive Tipps und Anreize für eigene Ideen sowie Best-Practice Beispiele.


Plan T - Masterplan für Tourismus
Österreichisches Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus


GSTC - Global Sustainable Tourism Council
Die gemeinnützige Organisation legt die grundlegenden Standards für eine nachhaltige Entwicklung im Reise- und Tourismussektor auf globaler Ebene für Branchenexperten und Regierungen fest.


Green Destinations
Leitfaden für GSTC-akkreditierteZertifizierung und Qualitäts-und Nachhaltigkeitsauszeichnungen für Gemeinden, Regionen und Schutzgebiete


TOURCERT
International anerkanntes Beratungs- und Zertifizierungssystem für die Tourismusbranche (Unternehmen und Destinationen)


Wissensportal Nachhaltige Reiseziele
Selbstchecks und andere  Unterstützungsangebote
Gefördert durch das Umweltbundesamt und
das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit


Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltigkeitssommer 2022 (Coaching-Reihe für Gastronomie, Beherbergung & Freizeit)