Sonnenuntergang am Kirchsee, © Archiv Tölzer Land Tourismus|Max Gast
Kloster Benediktbeuern
mehr

Kloster Benediktbeuern

Kultur erleben in der barocken Klosteranlage und Natur erkunden im abwechslungsreichen Lehrgebiet

Kloster Benediktbeuern mit Benediktenwand, © Tölzer Land Tourismus
Meditationsgarten am Kloster, © Tölzer Land Tourismus

Das älteste Kloster Oberbayerns wurde um 725 gegründet und 739 vom Hl. Bonifatius geweiht. Die barocke Klosteranlage entstand ab 1669. Die bedeutendsten Künstler jener Zeit wie Georg Asam, Johann Baptist Zimmermann, Johann Michael Fischer, Ignaz Günther, Johann Michael Feuchtmayer u. a. gaben dem Kloster seine heutige Gestalt.

Im Jahre 1803 beendete die Säkularisation die segensreiche Tätigkeit der Benediktiner an diesem Ort.

1930 begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte des Klosters, als die Salesianer Don Boscos die Anlage erwarben und sie neu mit geistlichem und kulturellem Leben erfüllten.

Das Naturlehrgebiet westlich des Klosters mit mehreren Lehrpfaden, Gärten und Biotopen lädt zum Erkunden ein.

Kontakt

Kloster Benediktbeuern
Don-Bosco-Str. 1
83671 Benediktbeuern

Telefon

08857 880

E-Mail

info@kloster-benediktbeuern.de

Webseite

Homepage