Stadtmuseum Geretsried 2

Suchen auf toelzer-land.de

Stadtmuseum

Museum der Stadt Geretsried

Die junge Stadt Geretsried hat ihren Aufbau zur größten Stadt im Landkreis hauptsächlich den Heimatvertriebenen zu verdanken, die ab 1945 hierher kamen.

Das "MUSEUM DER STADT GERETSRIED" hat am 4. Oktober 2013, in der Graslitzer Straße 1 in Geretsried, neu eröffnet.


 Die Dauerausstellung zeigt die Themen 2. Weltkrieg, Flucht, Vertreibung und Lagerleben. Darüber hinaus werden Objekte und Erinnerungsstücke aus der alten Heimat der Vertriebenen gezeigt. Erfahren Sie mehr über die weit verbreitete, traditionsreiche Kultur der Menschen aus dem Sudetenland, aus Ungarn, Siebenbürgen und Schlesien.

Themenschwerpunkte:
- Egerland/Sudetenland
- Holzindustrie
- Musikinstrumentenbau
- Kirchenpelze
- Rüstungsbetriebe. Weiteres siehe Flyer .

Öffnungszeiten:

Montag:                     geschlossen
Dienstag + Mittwoch    14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag                17.00 - 19.00 Uhr
Fr. + Sa. + So.           14.00 - 16.00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene:          4,00 €
Kinder, Studenten: 2,00 €

Kinder bis 6 Jahre, Schüler im Rahmen des Unterrichts,
Inhaber der Redcard und der Sozialcard:                        frei

Führung für Gruppen: 20,00 € (zuzüglich Eintrittspreis)
Voranmeldung nötig
 

Museum der Stadt Geretsried
Graslitzer Straße 1
82538 Geretsried
Tel: 08171/629827
Fax: 08171/629869
E-Mail: anita.zwicknagl@geretsried.de
Web: www.geretsried.de

Große Karte öffnen

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)