So müssen Berge aussehen

Suchen auf toelzer-land.de

Gratweg vom Herzogstand zum Heimgarten

Gratwanderung zum Heimgarten, 1.790 m (H 1) Dieser Weg setzt Trittsicherheit und gutes Schuhwerk voraus. Gehzeit: vom Herzogstandhaus hin ca. 1,5 Stunden

Vom Herzogstandgipfel steigt man in westlicher Richtung zunächst über den zerrissenen Grat, dann umgeht man an Seilsicherungen die Gratköpfe südlich bis zum Schlehdorfer Kreuz. Von dort geht es eben weiter bis zum Aufschwung des Heimgartens und auf Serpentinen zum Gipfelkreuz des Berges. Einige Meter westlich steht die im Sommer bewirtschaftete Heimgarten-Hütte. Dieser Weg ist ein Bergerlebnis ersten Ranges und wird nicht umsonst als eine der schönsten 100 Gratwanderungen der Alpen bezeichnet!
 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)