Dietramszell

Suchen auf toelzer-land.de

Ein Dorf im Einklang mit der Natur

Dietramszell

Dietramszell – weitab von den bekannten Ferienrouten – hat für Gäste, die den sanften Tourismus bevorzugen, einiges zu bieten.

Dietramszell liegt zwischen München und Bad Tölz, begrenzt von der reißenden Isar im Westen, inmitten der voralpenländischen Moränenlandschaft. Die Gemeinde erstreckt sich auf 60 Ortsteile und Weiler, die auf einer Fläche von 96,78 km² verteilt sind und 5.254 (Stand 31.12.2004) Einwohner beheimaten.

Malerische Dörfer, das Kloster Dietramszell und andere schöne Kirchen, stattliche Bauernhöfe, sehenswerte Baudenkmäler, Moorlandschaften, Wiesen und Wälder machen Spaziergänge, Wanderungen und Radltouren in der Umgebung zu einem kurzweiligen Erlebnis – oftmals mit weitem Blick übers Isartal und ins Gebirge.

Ein vielfältiges kulturelles Angebot, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und viele Feste sorgen für Sinnes- und Gaumenfreuden.


 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)