So müssen Berge aussehen

Suchen auf toelzer-land.de

Bademöglichkeit bei Münsing

Buchsee

Zwischen Münsing und Höhenrain liegt etwas versteckt der kleine warme Badesee, ein Moorgewässer.

Der Buchsee ist ein 'Toteissee'. Am Ende der Eiszeit wurden abgeschnittene Eisblöcke von Schottern der Schmelzwasser umgeben oder überdeckt und blieben so längere Zeit als 'totes Eis' erhalten. Diese Toteisblöcke kamen erst zum Schmelzen als die Schmelzwasserströme bereits andere Wege eingeschlagen hatten. Durch das Nachsinken der überdeckten Schotter entstanden dann Kessel, die sich mit Wasser füllten.

Buchsee, 82541 Münsing
Buchsee
82541 Münsing

Große Karte öffnen

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)