Bärlauchblüte

Suchen auf toelzer-land.de

Bärlauchwochen ab 1. April 2016

Bad Heilbrunner Ramstage

Schon zeitig im Frühjahr spriesst der frische, würzige Bärlauch in unseren Auen. Bei den Bad Heilbrunner Ramstagen erfahren Sie alles über das würzige Kraut und können köstliche Kräutergerichte genießen!

Genießen Sie die würzige Frische des Bärlauchs - oder Rams, wie man in Oberbayern auch sagt. Die Ortsbezeichnung "Ramsau", die öfter vorkommt, bezeichnet die Au, wo der Bärlauch besonders gerne wächst. Angeblich diente er einst den hungrigen Bären als Vitaminspritze nach dem Winterschlaf.

Ob als mit Schinken gefüllte Röllchen, als Suppe, Strudel, Pesto, zu Fisch oder gar als Nachspeise: der Fantasie, den leckeren Rams zu verarbeiten, sind keine Grenzen gesetzt. Besonders im zeitigen Frühjahr, wenn die Menschen sich auf frische und vitaminreiche Kräuter aus der Natur freuen, ist der Bärlauch besonders empfehlenswert. Aber Vorsicht: wer den Bärlauch nicht genau kennt, kann ihn mit den giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechseln! Auf einer Führung kann sich von einer Kräuterpädagogin zeigen lassen, wie man den Rams erkannt und am besten verwendet. Kochrezepte gibt es natürlich dazu!

Besuchen Sie in Bad Heilbrunn die inzwischen schon traditionellen Ramstage. Höhepunkt zur Eröffnung ist das Buffet der Ramswirte im Kursaal, wo die Besucher mit allerlei Leckereien verwöhnt werden.

Erfahren Sie mehr über Brauchtum, Mythologie und Heilkraft des Bärlauchs bei einer Führung in die Ramsgebiete mit der Kräuterexpertin der Gemeinde Annemarie Baumgartner. Die Termine finden Sie u.a. in unserem Online-Veranstaltungskalender oder dem aktuellen Programm-Flyer des Kräuter-Erlebnis-Parks Bad Heilbrunn.

Während der Ramstage können Sie bei unseren Ramswirten täglich Bärlauchspezialitäten genießen, beim Bäcker frisches Bärlauchbrot oder im Lettner Gutladen frische Bärlauchprodukte aus der Region kaufen.

Die Ramstage starten im März/April und dauern ca. 4 Wochen.

  • Eröffnung der Ramstage 2016: Freitag, 1. April, 19 Uhr mit dem traditionellen, großen Ramsbuffet im Kursaal Bad Heilbrunn.
     
  • Machen Sie den Bärlauch-Führerschein! Am 2.4. werden beim einem Spaziergang durch die Ramsgebiete Bestimmungsübungen gemacht. Anschließend kann ein kurzer Test abgelegt werden.
     
  • Bärlauch-Kochkurs am 8.4. 18-21 Uhr.

Weitere Infos: www.bad-heilbrunn.de oder unter der Telefonnumer der Gästeinformation Bad Heilbrunn: 08046/323.

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)